Das perfekte Zelt für Kastenwagen

posted am: 12 April 2022

Teilen  

Camping ist in den letzten Jahren wirklich groß herausgekommen. Zum einen ist es preiswerter, als luxuriöse Hotels, aber auch mehr mit der Natur verbunden. Viele mieten sich ein Wohnmobil, andere kaufen einen Kastenwagen. Um das Zelt für den Kastenwagen ideal auszuwählen, sollte man sich im Autohaus oder bei Campingfreunden informieren, denn dort weiß man Bescheid, wie die Maße und die Ausstattung ist. Ein Kastenwagen hat hinten eine Schlaffläche, sodass man auch auf längeren Reisen im Wohnmobil nächtigen kann. Selbst größere Leute haben hier Platz und können sich ausstrecken. Mit dem Zelt für den Kastenwagen ist man auch vor Regen und anderen Witterungsverhältnissen geschützt.

Wenn man gut heizt, kann man sogar im Winter auf Campingtour gehen oder im Herbst bei rauem Wetter in die Berge fahren. Auch an der See kann manchmal ein richtiger Wind gehen. Doch das Zelt für den Kastenwagen ist dicht und hält den Wind ab. Im Inneren ist es möglich, mit einer kleinen Gasheizung zu heizen. Denn auch so sind frostige Nächte kein Problem. Das Reisen mit dem Kastenwagen grenzt an ein Abenteuer. Nicht nur im eigenen Land, sondern auch in der Natur der Nachbarländer ist dies eine Herausforderung. Reisen bildet und Camping ist ein Urlaub nahe an der Natur. Hiermit kann man sich einzigartige Landschaften anschauen, aber auch Nationalparks, die kulturelle Seite der Länder und natürlich die Sitten und Bräuche der Menschen, die dort leben.

Mit einem Kastenwagen kann man günstig Fähren überqueren, denn andere, größere Wohnmobile kosten mehr überfuhr Gebühren. Es ist möglich auf kleineren und größeren Campingplätzen unterzukommen und natürlich geräumig zu nächtigen. Das Zelt ist meist dafür da, die Kücheneinrichtung, einen Esstisch und Stühle unterzubringen und mehr Platz zu schaffen. Der Kastenwagen selbst hat Betten, ein kleines Bad und natürlich eine Küche mit Gaskocher. Noch dazu ist er modern eingerichtet, bietet jede Menge Staumöglichkeiten. Die Zelte dafür gibt es in verschiedenen Größen. Entweder sie reichen über die komplette Seite des Kastenwagens oder nur über die knappe Hälfte. Doch egal, als Kälteschutz und Wohnraumerweiterung sind sie der Hammer. Außerdem kann man sie schnell und leicht aufbauen. Sie haben ein Gestänge, welches durch einige Laschen gezogen wird. Es wird einmal rund um den Kastenwagen befestigt. Auch an lauen Abenden kann man hier sitzen und lesen, zum Beispiel wenn die Zeit der Mückenplage ist und man sich draußen nicht hinsetzen kann, ohne eine kräftige Portion Autan.
Ein Zelt für den Kastenwagen sollte jeder im Gepäck haben, denn neben Regen und Sturm kann man sich hier auch die Schuhe ausziehen und unterstellen, sowie die Kleider an einen Kleiderständer hängen. Nur so kann man den Urlaub mit mehr Platz genießen.
 

Wenn Sie mehr zum Thema erfahren möchten, können Sie Seiten wie z. B. von cara-tech-24 besuchen.