Kur Camping – Abschalten, Erholen und der Natur ganz nah

posted am: 27 November 2019

Teilen  

Kur Camping, vielleicht ist der ein oder andere in letzter Zeit bei der Urlaubsplanung über diesen Begriff gestolpert. Aber was bedeutet er genau und was verbirgt sich dahinter? Wer gerne campt, Zeit in der Natur verbringt, aber gleichzeitig auf Wellness nicht verzichten möchte, für den ist Kur Camping, bspw. bei Kur- & Feriencamping Holmerhof Dreiquellenbad Johann Köck, genau das Richtige. Denn es verbindet Camping und Kur zu einem wahren Erholungserlebnis für Körper und Geist. Man schlägt sein Camp auf einem der vielen schönen Campingplätze auf, bewegt sich und genießt die wundervolle Natur, die einen umgibt. Anschließend lässt man die Seele im Wellnessbereich baumeln.

 

 

Das Kur Camping beeindruckt mit abwechslungsreichen Besonderheiten für jeden Geschmack. Ob Eintauchen in wohltuende Thermalquellen, medizinische Bäder oder in den sprudelnden Whirlpool. Oder doch eine tiefenentspannende Massage und Schlammpackung zur Schmerzlinderung. Abschalten in abwechslungsreichen Saunalandschaften mit ökologischen Badeteichen, für die Wärmeliebenden unter euch. Soleinhalationen, Physiotherapie, Krankengymnastik, Dampfbäder, vitalisierende Kuren oder angepasste Elektro- und Kinesiotherapien für spezifische Beschwerden. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

 

 

Zusätzlich werden neben den Wellnessbehandlungen noch weitere Anwendungen angeboten, die für eine optimale Erholung sorgen sollen. Dazu gehört zum Beispiel Yoga. Es soll dabei helfen, seine innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden, indem der Körper mit Geist und Seele Eins wird. Beim Kur Camping geht es auch vor allem darum, die positiven Auswirkungen der Natur zu erfahren. Daher sollten Therapien und Kuren von körperlicher Aktivität in der Natur begleitet werden. Also beispielsweise in Form von Nordic Walking, Fitnesstraining, Wandern oder einem erholsamen Spaziergang. Das Angebot ist groß und vielfältig, vor allem Deutschland bietet zahlreiche Möglichkeiten mit seinen Luftkur- und Kneipporten und Thermalbädern.

 

 

Badenixen, die das Meer und den Strand lieben, werden in den Seebädern an Nord- und Ostsee fündig. Bekannt für ihre befreiende und reine Meeresluft, eignen sich diese Gegend perfekt für idyllische Spaziergänge entlang der Küste mit ihrer rauschenden Brandung. Zudem bietet die Ostsee optimale Voraussetzungen, um bei Allergien, Atemwegserkrankungen und Hautproblemen zu helfen. So schaffen die reine Luft, die UV-Strahlung und das klare Wasser dieses besondere Heilklima an der Ostseeküste.

 

 

Aber auch innerhalb von Deutschland lassen sich viele Heilquellen finden, insbesondere in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz, die sich hervorragen für Kur Camping eignen. Die Quellen haben vor allem eine positive Wirkung bei Magen-Darm – oder Nierenbeschwerden und dienen als mildes Naturheilmittel. Eine außerordentliche Auswahl an Kurangeboten ist im niederbayrischen Bäderdreieck zu finden, mit seiner großen Anzahl an Thermal-, Mineral- und Solebädern. Aber selbstverständlich gibt es auch in anderen Ländern hervorragende Kurcampingplätze, wie Österreich, Italien oder Kroatien. Kur Camping ist also nicht nur für Personen mit Krankheiten oder Schmerzen sinnvoll, sondern auch als Gesundheitsvorsorge für die Urlauber, die der Natur nahe sein möchten.

Archiv

2017 2019

letzte Posts