Camping im Bungalow

posted am: 13 Dezember 2017

Teilen  

Urlaub auf dem Campingplatz, wie beispielsweise der Feriensiedlung Am Mövenort, ist für viele Menschen eine beliebte Art, die schönste Zeit des Jahres zu verbringen. Gerade für Familien mit Kindern ist Camping einfach ideal. Die Kleinen finden viele Freunde zum Spielen, oftmals gibt es Kinderanimation oder einen Kids Club, die Plätze sind meist sehr exklusiv gelegen an Seen, dem Meer oder anderen naturnahen Attraktionen und zu guter Letzt ist so ein Urlaub auch erschwinglich. Neben den klassischen Unterbringungen im mitgebrachten Zelt, dem Wohnwagen oder einem Wohnmobil setzen die Campingplatzbetreiber verstärkt auf den Bau und der Vermietung von Bungalows.

Camping mit Platz und viel Komfort

Raum und Privatsphäre sind in Zelt und Camper in der Regel sehr begrenzt. Der Gang zur Toilette ist, besonders in der Nacht, umständlich und ggf. mit weiten Wegen verbunden. Auch die Körperpflege und der Abwasch vom Geschirr müssen häufig in den Waschhäusern der Campingplätze erledigt werden. Die Lagerung von Lebensmitteln, besonders in heißen Urlaubsregionen, ist kompliziert und das Kochen auch nicht immer ganz einfach. Die Unterbringung in den angebotenen Bungalows bietet dagegen echten Urlaubskomfort. Separate Schlafzimmer, ein Gemeinschaftsraum, Küche sowie ein eigenes Bad und Toilette sind Grundausstattung.  Viele Anbieter statten ihre Häuser zusätzlich mit Fernseher, Wlan, CD Player usw. aus. Eine kleine Veranda vor dem Haus und zusätzliche Gartenmöbel bieten darüber hinaus viel Platz für einen besinnlichen Ausklang des Tages oder Grillabende mit Freunden und der ganzen Familie.

Einen kühlen Kopf bewahren oder warme Füße haben

Der Urlaub in der heißen Sonne, am Strand oder Badesee ist für viele sicherlich der Inbegriff von Urlaub überhaupt. Leider bedeutet das aber auch, dass insbesondere Zelte und Wohnwagen regelrecht zur Sauna werden. Gerade für kleine Kinder oder ältere Menschen ist das ein Problem.  Insbesondere in heißen Urlaubsgegenden, sind die festen Häuser mit einer Klimaanlage bestens für diese Bedingungen ausgerüstet.  Camping im Winter ist beliebt, das Zelten wird bei Schnee und Eis allerdings nahezu unmöglich. Auch hier ist ein beheizbares Haus eine echte Alternative.  

Familienurlaub zu fairen Preisen

In der Regel werden diese Häuser pauschal pro Übernachtung bezahlt, unabhängig von der Personenzahl. Das ist ein echter Vorteil gegenüber Hotels, die oftmals pro Person abrechnen.  Einige Betreiber bieten einen Komplettpreis an, andere rechnen im Nachhinein den Strom- und Wasserverbrauch separat ab. Es empfiehlt sich, das vorab zu recherchieren, da z. B. in skandinavischen Ländern gerne mit elektrischen Heizungen die Wärme ins Haus gebracht wird und Strom dort sehr teuer ist. Grundsätzlich kann man jedoch sagen, erhält man viel für sein Geld. Man kann sämtliche Einrichtungen des Campingplatzes nutzen. Viele Campingplätze bieten ein umfangreiches Animationsprogramm für große und kleine Gäste an und meistens wurden die Bungalows auf besonders attraktive Bereichen des Geländes errichtet, zum Beispiel in unmittelbarer Nähe zum Pool oder direkt am Strand.

Archiv

2017

letzte Posts